Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zahlungsfristen und Zahlungsaufschübe

Für Rechnungen, die wegen der Coronakrise nicht fristgerecht bezahlt werden können, kann ein Zahlungsaufschub oder Tilgungsplan verlangt werden (Mail: info@ak-bs.ch oder Telefon: +41 61 685 22 22.

Werden der Tilgungsplan eingehalten und auch die laufenden Beiträge bezahlt, so sind bis zum 20. September 2020 keine Verzugszinsen geschuldet. Bei unterbliebener Zahlung sind wieder Zinsen fällig und eine Betreibung ist möglich.

Für die übrigen Beitragsforderungen fallen vom 21. März bis 30. Juni 2020 keine Verzugszinsen an.

Bis zum 30. Juni 2020 werden bei unterbliebener Zahlung keine Mahnungen verschickt und keine Betreibungen eingeleitet; davon ausgenommen sind bereits vor dem 21. März 2020 gemahnte Forderungen.