PartnerWeb     Internationales     Dokumente 

Nichterwerbstätige

Anspruch auf Familienzulagen hat, wer die unter "Kreis der Nichterwerbstätigen" erwähnten Voraussetzungen erfüllt und

  • keine bezugsberechtigte Person Taggeld der IV bezieht
  • im Kanton Basel-Stadt Wohnsitz hat
  • keine Altersrente der AHV bezieht (ausgenommen während der Bezugsdauer einer vorbezogenen AHV-Altersrente)
  • keine Ergänzungsleistungen zur AHV/IV bezieht
  • die AHV-Beiträge nicht als durch den Ehegatten gemäss Art. 3 Abs. 3 AHVG als bezahlt gelten
  • wenn in ungetrennter Ehe lebend der andere Ehepartner nicht selbstständig erwerbend ist und keine Altersrente der AHV bezieht

Nichterwerbstätige, welche Anspruch auf Familienzulagen geltend machen möchten, bitten wir, uns zwecks kurzer Vorabklärung telefonisch (061/685 22 22) oder Mail (info@ak-bs.ch) zu kontaktieren.
Merkblatt
Merkblatt über den Anspruch von Familienzulagen für Nichterwerbstätige

Sie befinden sich hier:
Privatpersonen
Lebenssituation
Arbeitssituation
Gesundheitssituation
AHV-Ausweis / Individuelles Konto (IK)
Hausangestellte
Änderungsmeldung
Firmen
Neue Mitarbeitende
Bestehende Mitarbeitende
Austretende Mitarbeitende
Neugründung
Partnerweb
Massgebender Lohn
Bezahlung der Beiträge
Firmenmutationen
Top Themen
Login PartnerWeb
  (für bereits registrierte Benutzer)
Merkblätter
Anmeldeformulare
Kinderzulagen
Hausdienst-Arbeitgeber
Internationale Sprechtage
Offene Stellen
Kontaktdaten
Wettsteinplatz 1 - Postfach - 4001 Basel
Tel 061 685 22 22 - Fax 061 685 23 23
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
09:00-12:00   •   13:30-16:30
IBAN
CH94 0900 0000 4000 0220 4
Soziale Medien