PartnerWeb     Internationales     Dokumente 

Erwerbsersatzordnung (EO)

Grundsätzliches

Das Bundesgesetz über die Erwerbsersatzordnung (EO) für Dienstleistende in der Armee und im Zivilschutz stammt vom 25. September 1952. Diese Ordnung ist eng mit der AHV verbunden.

Die Finanzierung wird durch die bei der AHV beitragspflichtigen Personen und den Arbeitgebenden sichergestellt. Die Beiträge werden paritätisch erhoben. Die öffentliche Hand richtet keinerlei Subventionen an die EO aus. Die EO bezweckt mittels Taggeldern den Verdienstausfall teilweise auszugleichen.

Die Ausgleichskassen richten aufgrund der eingereichten EO-Anmeldungen (Militärdienst, Zivilschutz, Ersatzdienst, J+S) die Erwerbsausfallentschädigungen aus. Zuständig ist jeweils die Ausgleichskasse des letzten Arbeitgebers. Die EO-Entschädigungen werden in der Regel dem Arbeitgeber ausgerichtet. 

Ansatzerhöhung per 1. Januar 2009

Die Höchstentschädigung beträgt ab 1. Januar 2009 Fr. 245.00 pro Tag, Fr. 196.00 für Personen ohne Kinder.

Rekruten erhalten ab 1. Januar 2009 statt Fr. 54.00 nun Fr. 62.00 pro Tag.

Antworten auf häufig gestellte Fragen/Beratung finden Sie hier.

Merkblatt
6.01 - Erwerbsausfallentschädigungen
Formulare
318.743d - Anmeldung zum Bezug von Betreuungsgutschriften in der EO
Ergänzungsblatt mehrere Arbeitgebende zur EO
Dieses Ergänzungsblatt kann bei Vorliegen mehrerer Arbeitsverhältnisse zur Deklaration der weiteren Einkommensquellen verwendet werden. Es muss zusammen mit der Originalanmeldung eingereicht werden.
Sie befinden sich hier:
Startseite   Sozialversicherungen   Erwerbsersatzordnung (EO) 
Privatpersonen
Lebenssituation
Arbeitssituation
Gesundheitssituation
AHV-Ausweis / Individuelles Konto (IK)
Hausangestellte
Änderungsmeldung
Firmen
Neue Mitarbeitende
Bestehende Mitarbeitende
Austretende Mitarbeitende
Neugründung
Partnerweb
Massgebender Lohn
Bezahlung der Beiträge
Firmenmutationen
Top Themen
Login PartnerWeb
  (für bereits registrierte Benutzer)
Merkblätter
Anmeldeformulare
Kinderzulagen
Hausdienst-Arbeitgeber
Internationale Sprechtage
Offene Stellen
Kontaktdaten
Wettsteinplatz 1 - Postfach - 4001 Basel
Tel 061 685 22 22 - Fax 061 685 23 23
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
09:00-12:00   •   13:30-16:30
IBAN
CH94 0900 0000 4000 0220 4