PartnerWeb     Internationales     Dokumente 

Warum werden Verzugszinsen rückwirkend erhoben?

Rückwirkend heisst, dass die Zinsen bei Nichteinhaltung der Frist nicht ab dem Datum des Fristablaufs, sondern schon ab dem ersten Tag der Frist laufen (z.B. ab dem 1. März, wenn die Beiträge bis 30. März auf dem Konto der Ausgleichskasse sein müssen). Das ist nicht üblich.

Warum aber ist es bei der AHV so?

Die Beitragsforderungen entstehen im Grunde genommen bereits im Moment, in dem ein Einkommen erzielt wird. Im Falle von Arbeitnehmenden ist dies der Moment der Lohnauszahlung.

Es wäre allerdings nicht praktisch, wenn immer genau in diesem Moment die Beiträge abgeliefert werden müssten. Deshalb legt die AHV die Termine für die Beitragsablieferung auf spätere Zeitpunkte, z.B. auf den 1. Tag des Folgemonats und gewährt für die Zahlung nochmals eine Zahlungsfrist. Hält nun jemand diese Frist nicht ein, kann die AHV nicht noch grosszügiger sein. Sie berechnet die Zinsen zwar nicht zurück auf das Datum der Einkommensrealisierung, aber auf den ersten Tag der Zahlungsfrist.

Wenn ein Arbeitgeber während eines Jahres zu tiefe Akontobeiträge bezahlt hat und er zu Beginn des Folgejahres die Differenz nachzahlt, hat er diese Differenz im Grunde genommen zu spät bezahlt. Hält er indessen die 30-tägige First für die Zahlung der Differenz auf das Konto der Ausgleichskasse ein, verzichtet die AHV auf jeglichen rückwirkenden Zins. Hält er sie nicht ein, wird die AHV strenger: der Zins läuft dann rückwirkend ab Beginn der Zahlungsfrist, nicht aber schon ab dem Zeitpunkt der seinerzeitigen Einkommenserzielung.

Merkblatt
2.01 - Lohnbeiträge an die AHV, die IV und die EO

Privatpersonen
Lebenssituation
Arbeitssituation
Gesundheitssituation
AHV-Ausweis / Individuelles Konto (IK)
Hausangestellte
Änderungsmeldung
Firmen
Neue Mitarbeitende
Bestehende Mitarbeitende
Austretende Mitarbeitende
Neugründung
Partnerweb
Massgebender Lohn
Bezahlung der Beiträge
Firmenmutationen
Top Themen
Login PartnerWeb
  (für bereits registrierte Benutzer)
Merkblätter
Anmeldeformulare
Kinderzulagen
Hausdienst-Arbeitgeber
Internationale Sprechtage
Offene Stellen
Kontaktdaten
Wettsteinplatz 1 - Postfach - 4001 Basel
Tel 061 685 22 22 - Fax 061 685 23 23
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
09:00-12:00   •   13:30-16:30
IBAN
CH94 0900 0000 4000 0220 4
Soziale Medien